top of page

Voluminöser Klang von Saxophon und Akkordeon erfüllt das Museum


Schwungvoll und klanggewaltig eröffneten die Ensembles SaxKomplott und Angelas Akkordeontreff die Reihe der Museumsmusiken im Jahr 2024.


Die beiden Gruppen spielten, unter Leitung von Angela Kolm-Lengenfelder, Originalkompositionen und Bearbeitungen aus mehreren Jahrhunderten, von Barock und Klassik über Walzer und Tango bis hin zu Swing und Gospel. Dabei wechselten die Musikerinnen bei jedem der vier Musikblöcke ihre Positionen zwischen den beiden Räumen des Museums, mit den Titeln "Die Genremalerei im 19. Jahrhundert" (Bild) und "Familienleben und Kinderspiel" Das begeisterte Publikum quittierte die Beiträge mit viel Applaus klatschte bei der Zugabe "Oh happy Day" rhythmisch kräftig mit.



Angelas Akkordeontreff:

Ruth Gester Bass-Akkordeon

Angela Kolm-Lengenfelder  Akkordeon, Saxophon

Ruth Mayr Akkordeon


SaxKomplott:

Angela Kolm-Lengenfelder  Tenorsax

Brigitte Priefer Altsax, Tenorsax

Eva Schindler Sopransax, Altsax



Musik spielte für Peter Schmidt stets eine wichtige Rolle. In der Ausstellung ist ihr ein ganzer Themenbereich gewidmet. Durch die besonders gute Akustik des Museums lässt sich der gesamte Raum mit Musik erfüllen, so auch bei der monatlich stattfindenden Museumsmusik. Jede halbe Stunde spielen die Musiker/innen ein paar kurze Stücke, die Sie als Besucher aus nächster Nähe oder an jedem Ort des Ausstellungsraums genießen können. 


Beginnzeiten: 14:30 Uhr / 15:00 Uhr / 15:30 Uhr / 16:00 Uhr 

Die vier Musikblöcke sind jeweils unterschiedlich.


PREIS: Gewöhnlicher Museumseintritt. 

Daneben bitten wir Sie um Ihre Spende für die Musikerinnen und Musiker. 


Museum "Bilder erzählen - Sammlung Peter Schmidt"

Waldkraiburg, Braunauerstr. 8a



bottom of page